Sonntagskonzerte:

 

am 28. August 2016 um 17 Uhr im “Treffpunkt” von AMEOS Klinikum

Heiko Ossig 2Dirk Ossig

„PLATERO UND ICH - EINE ANDALUSISCHE ELEGIE“

Die Geschichte des kleinen Esels Platero steht im Mittelpunkt des musikalisch-literarischen Programms "Eine Andalusische Elegie". Der Schauspieler Nando González/ Dirk Ossig und und der Gitarrist Heiko Ossig interpretieren die Prosagedichte des spanischen Literaturnobelpreisträgers von 1956, Juan Ramón Jiménez, in der Vertonung für Sprecher und Gitarre des Komponisten Mario Castelnuovo-Tedesco.

Text: Juan Ramón Jiménez (in deutscher Übersetzung)

Musik: Mario Castelnuovo-Tedesco

Sprecher: Dirk Ossig

Gitarre: Heiko Ossig

Eintritt 10/6€ Jugendlichen unter 18 Jahren frei !KUKUK-Karten-Inhaber 1€ !

Karten bei Tourist-Info in der Bierstr.  Kartenreserverung unter ware.allan@gmail.com

 

Am 25. September 2016 um 17 Uhr im “Treffpunkt” von AMEOS Klinikum

 

„Mit 80 Tönen um die Welt“

mit dem Bremer Klarinetten Quartett

BQcolor reduced

In musikalischer Anlehnung an den Romantitel von Jules Verne begibt sich nun auch das Bremer

Klarinetten Quartett auf eine Weltreise. Waren aber Jules Vernes Romanhelden noch 80 Tage auf

ihrer Reise rund um den Globus unterwegs so gelingt dies den Musikern bereits in den knapp 2

Stunden eines kurzweiligen Konzertnachmittags. Ob sie dabei allerdings wirklich mit 80 Tönen

auskommen werden ist äußerst fraglich.

Altdeutsche Tänze und Lieder, osteuropäische Klezmerklänge, argentinischer Tango und

südafrikansiche Rhythmen liegen längs der Route des munteren Quartetts, das unverhofft auf seiner

Reise die Bekanntschaft einer weiteren Musikerin macht. Das daraufhin dann der deutsche Kuckuck

bei seiner Einreise nach Rumänien in rhythmische Turbulenzen gerät und der Mond nicht nur über

den Wiesen steiget, sondern auch über der afrikanischen Steppe macht diese Reise nicht

langweiliger.

Gute Fahrt !

Bremer Klarinetten Quartett

Allan Ware

Barbara Rößler

Christian Dawid

Martin Kratzsch

& als Reisebekanntschaft: Susanne Sasse

 

Eintritt 10/6€ Jugendlichen unter 18 Jahren frei !KUKUK-Karten-Inhaber 1€ !

Karten bei Tourist-Info in der Bierstr. Kartenreserverung unter ware.allan@gmail.com

Am 20. November 2016  um 17 Uhr  im “Treffpunkt” von AMEOS Klinikum

Shtetl Band Amsterdam

Shtetl-Band-Amsterdam-band-quartet-1-full

Mit dem Programm „Roots and Shoots„bezaubert das Shtetl Band Amsterdam mit Klezmermusik der absoluten Weltklasse !

„Roots and Shoots“ geht auf die ersten Tagen der Klezmer-Tradition zurück. Wunderbare traditionelle Liede kombiniert mit vielen neuen Kompositionen im Klezmerstil wie auf dem Dorf in alten Zeiten. Gregor Schaefer schrieb ein Khosidl (langsamer Männertanz) zu Ehren des Bagels und eine Huldigung an den Anne-Frank-Baum in Amsterdam. Eine besondere Suite von uralten Melodien hören wir in “Beregovski meets Kiselgof”: ein musikalisches Gedicht für die Pioniere der Musikologen, die die Weitergabe vom Schatz der jüdischen Musik ermöglichten.

Zusammen spielen die Musiker von Shtetl Band Amsterdam eine beeindrückende Sammlung von Instrumenten, violine, Tsvey Strunes, Fiedl, Bassetl, Mandura, Klarinette und Poyk (Schlagzeug).

Bert Vos – violin / Iefke Wang – violin / Erica Roozendaal - accordion  / Eva van de Poll - cello

 

Eintritt 10/6€ Jugendlichen unter 18 Jahren frei !KUKUK-Karten-Inhaber 1€ !

Karten bei Tourist-Info in der Bierstr. Kartenreserverung unter ware.allan@gmail.com

 

 

Kultur am Gertrudenberg e.V.

gertrudenberg logo
KUKUK_Logo_small